Storys about Madrigal

  Startseite
    The Hunter's Born
    Saku die Ringmasterin
  Über...
  Archiv
  Co-Autor
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   24.11.13 12:03
    OmG*-* wie ich deine Ges



http://myblog.de/fanfiction-sakura

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kampf der Seelenlosen. (Teil 5) (1/3)

"Croxi flog mich nach Saint Morning wo er mich wieder alleine ließ. Ich ging zum Flugschiff-Hafen wo ein Schiff nach Azria angelegt hatte. Ich kaufte mir ein Ticket, 50.750.000 Perin wucher Preise. Ich ging zum Flugschiff wo ein paar Personen waren die leveln wollten; ein männlicher Billposter mit kurzen silbrigen Haare, ich schätze ihn auf level 95, 2 weibliche Elementoren anscheinend Zwillinge beide trugen sportliche Kleidung, vermutlich Hit 'n Runner und ein Knight in einer Goldenen Rüstung, er schin schon stärker das konnte ich bei einen Gespräch erfahren. Nach 2 Tagen fahrt waren wir angekommen, wir standen am Eingang von Azria die 4 anderen fragten ob ich sie buffen könnte, ich verneinte natürlich nicht, schließlich bin ich Ringmaster. Der Bote wollte mich bei einem Lager treffen bei den Yetis, ich machte mich auf den Weg. Dort angekommen sah ich den Knight von vorhin er meinte das er auf jemanden wartete, da ich auch auf jemanden warten musste haben wir zusammen gewartet. Wir kamen ins Gespräch, er ist anscheinend ein Templar und hieß Perseus, er war 2.07 Meter groß hatte braune gestylte Haare und goldbraune Augen, er sah wunderschön aus, ich war so in Gedanken vertieft das ich garnicht bemerkte das er nach meinen Namen fragte. Ich sagte ihm meinen Namen und er hielt seine Hand beschämend vor seinem Gesicht. Er war anscheinend der Bote der mich treffen wollte. Er erzählte mir von mehreren MT's aus dennen Untote wie Zombies, Skelette und Ghule austraten. Die MT's findet man im Garden of Rhisis sie sind vor ein paar Tagen dort aufgetaucht. Perseus erzählte mir das die Monster gegen normale Attacken immun sind und nur gegen Heilzauber getötet werden können. Perseus und ich flogen dann wieder nach Saint Town. Wir sind zu einer Hölle unter Saint Town wo das versteck der Gilde ist. Wir gingen einen langen dunklen Weg entlang, am Ende war eine Tor mit goldenen Verzierungen. Perseus nuschelte etwas und das Tor öffnete sich. Ein großer Raum mit vielen Geschäften und Häuser, eine kleine Provinz dachte ich mir. In der Mitte war eine Aibat Statue aus Gold, es ginge 4 Wege von hier aus die sehr lang waren. Der eine Weg führte zum Ausgang, die zwei Seitlichen zu Trainingslager, einen für Nah- und der andere für Fernkämpfer, der letzte und edelste Weg führte zum Hauptsitz des Gildenmeisters, es erinnert an einem Griechischen Tempel. Wir laufen nun seid einer knappen Stunde den Weg entlang."
26.11.13 18:45
 
Letzte Einträge: Die Gilde ohne Name. ( Teil 1 ), Das MT in Khaldera. ( Teil 2 ), Die Rettung. (Teil 3), Kampf der Seelenlosen. (Teil 5) (2/3)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung