Storys about Madrigal

  Startseite
    The Hunter's Born
    Saku die Ringmasterin
  Über...
  Archiv
  Co-Autor
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   24.11.13 12:03
    OmG*-* wie ich deine Ges



http://myblog.de/fanfiction-sakura

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Hunter's Born. (Teil 1)

"Wuuups! und auf ein Mal war alles schwarz vor Augen. Nach geraumer Zeit blinzelte ich mit den Augen, doch der Staub um mich legte sich noch nicht. Nachdem sich der Staubwirbel endlich lag,wichte ich mir den Staub aus dem Gesicht und endlich sah ich wo ich war, Flaris. Das jene Dorf von dem jeder nur so träumte, das Dorf wo sich Gegensätze nur anziehen. Es war ein verwunschenes kleines Dorf in Mitten einer gigantischen Welt. Ich befinde mich also in einer verwunschenen fantasy Welt. Ich sprang vor Freude in die Luft wobei ich bemerkt was ich war, ein Charakter. Ich war groß und breit gewachsen. Meine Haare glänzten braun in der herab strahlenden Sonne. Die Suit war völlig verdreckt aber ich erkannte die Struktur. Ich bin also ein Vergant und dazu ein Male. Völlig überweltigt von meiner unerwarteten starken Sprungkraft, knallte ich auf den Boden auf. Der Staub wirbelte wieder auf und ich sah kurze Zeit nix. Die Beine geschwächt rackerte ich mich auf und merke das ich mir selber keine Schmerzen zufügen kann. Erneut schaute ich mich um und sah eine Horde voller 150 Heroes. Ich erblickte den Buff Ping ein Beginner-Helfer dieser Charakteren wie mir hilft durch buffen für geraume Zeit stärker, schneller, wendiger zu werden und mehr Leben zu bekommen. Frisch gebufft machte ich mich los voller Tatendrang um Monster zu töten. Zum ersten Mal viel mir auf wie ich ausgerüstet war. Als Rüstung hatte ich mal gerade einen Lederfetzen und Boots aus Stoff und Gauntels aus Stoff. Mein einzigstes Angriffsmittel war mein wooden sword. Da ! Auf ein Mal flogen 10k Aibats an mir vorbei. Ich schnappte mir einen und trusch auf ihn ein ohne Kampftechnik einfach versuchen ihn zu kotrollieren. Ohne Vorwahrnung sah ich sein Gebiss auf mich zuschnellen und mich durchfuhr ein Schmerz... Ich viel zu Boden genauso wie mein gegnerisches Monster. Trotz allem fühlte ich mich noch ganz gut. Ich fühlte mich gut und richtete mich mit voller Kraft auf. Ich konnte nicht glauben das ich es geschafft hatte ihn zu Töten. Auf ein Mal attackierte mich ein rot gemarkter Aibat. Noch zu geschwächt um weg zu rennen nahm ich es mit ihm auf. Er war gigantisch schnell und wendig, doch durch einen gekonnten Glücks Schlag versetzte ich ihn ins Jenseits. Darauf hin umgab mich eine mystischer blauer glitzernder Schauer, welcher mich wissen lies, das ich das erste Level erfolgreich hinter mich gebraucht habe und ein neues Begann. Gestärkt vom Level-up sah ich im Augenwinkel ein mutierten, ein von mir noch nie gesehenes Geschöpf von Aibat. Obwohl ich Angst hatte wollte ich ihn non Näher betrachten. Ich versteckte mich hinter einem riesigen Pilz. Urplötzlich, wie aus dem Nichts flog dass Monster ungebremst auf mich zu, es hinterließ nur noch eine Staubwolke. Den Pilz vor mir zerstückelte es ohne Aufwand. Mein erster Gedanke, Panik! Ich fing an zu rennen, schneller, schneller. Doch da, ein Schmerz im Rückrad, ein Aufschrei und alles wurde schwarz um mich herum. Ich fühlte innere Leere und da war es, ein geflüsterter Satz. Zum ersten Mal hörte ich meinen Namen er war Croxiwolf und von nun an wusste ich. Ich bin bestimmt zum Töten."
29.11.13 19:43
 
Letzte Einträge: Die Gilde ohne Name. ( Teil 1 ), Das MT in Khaldera. ( Teil 2 ), Die Rettung. (Teil 3), Kampf der Seelenlosen. (Teil 5) (1/3), Kampf der Seelenlosen. (Teil 5) (2/3)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung