Storys about Madrigal

  Startseite
    The Hunter's Born
    Saku die Ringmasterin
  Über...
  Archiv
  Co-Autor
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   24.11.13 12:03
    OmG*-* wie ich deine Ges



http://myblog.de/fanfiction-sakura

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Hunter's Born. (Teil 2)

"Croxiwolf so hieß ich also. Ich verstand immer noch nicht wo ich bin, was ich erreichen sollte, was ich später werden wollte. Ob ein Assist, ein Mercanary, ein Magican oder Acrobat. Nur eins wusste ich, ich bin bestimmt zum Kämpfen, zum kämpfen um hoch zu kommen, zum lvn, zum Punkte sammeln um meinen Traum zu realisieren, Lvl 150 Hero zu erreichen. Ein Stern am Hero-Himmel zu werden. Meinen Traum fest vor Augen erwachte ich aus dem Toterlebten. Ich schaute mich von oben nach unten an. Meine Hände sie waren noch da nur die eine konnte ich kaum noch bewegen. Meine Beine, Rücken, Bauch alles schien in Ordnung zu sein. Alles was ich gerade erblicken konnte war ein Glockenturm. Nicht so einen den man sich vorstellt, es war ein kleiner verzierter, jedoch von Blumen umgebener Glockenturm. Jedoch war ich mir nicht ganz sicher ob ich mich nochmal aus der friedlichen Stadt raus wagen sollte. Doch da erinnerte ich mich wieder an meinen Traum, der größte der größten zu werden. Also nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und lief los. Immer schneller und schneller, ich begann förmlich an zu rennen. Ich rannte über die Brücke passierte die Aibats passierte jeglichen Baum, jegliche Wiese mich konnte nichts mehr aufhalten. Doch da war er wieder, der Giant Aibat der mich in Schrecken versetzte, der Aibat der mich aufschrien lies, der Aibat der kleine Chars wie mich in Angst und Schrecken versetzt. Ich verspürte wie die Angst durch meinen ganzen Körper fuhr, doch ich wusste eines Tages werde ich es ihm heimzahlen dann, wenn ich der Größte der Größten bin, der der ganz oben steht. Da sah ich einen Captain Aibat auf mich zu kommen. Ich zog mein Wooden Sword und schlug, noch voller Emotionen geladen, auf ihn ein. Ohne mich ein Mal angegriffen zu haben, lag er reglos vor mir. Ich sammelte meine Perins ein und machte mich weiter zu den Mushpangs. Ulkige Gestalltn dachte ich mir nur. Ich fokussierte einen und er mich auch. Ich gab mir einen Ruck und rannte auf ihn zu. Mein Wooden Sword fest in der Hand stich ich unter seinen Panzer, worauf hin er mir einen heftigen Schlag mit seinen Fäusten gab. Ich ließ mich aber nicht mehr unterkriegen nicht noch mal! Der zweite Schlag war ggn seine Faust, wodurch er mir noch eine Faust versetzte. Jetzt voller Energie und Adrenalin geladen Schlug ich weiter auf ihn ein bis er schließlich auf den Boden sackte mit einem leisen Stöhnen und mir seine Queste gab und 2 Perin. Wieder überkam mich der blau schimmernde Schauer. Level-UP ! Total erschöpft von dem Kampf, teleportierte ich mich in die Stadt um ein paar Freunde zu finden diese das gleiche Schicksaal begleitete. Die Frage nach dem Sin des Massen weisen Tötens…"
30.11.13 09:15
 
Letzte Einträge: Die Gilde ohne Name. ( Teil 1 ), Das MT in Khaldera. ( Teil 2 ), Die Rettung. (Teil 3), Kampf der Seelenlosen. (Teil 5) (1/3), Kampf der Seelenlosen. (Teil 5) (2/3)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung